VDK Radtour 2007

Vom 15.08. bis 19.08.2007 war wieder einmal radeln angesagt. Im schönen Wolnzach in der Hallertau hat der VdK und BVS zur jährlichen Radeltour eingeladen. Mit zwei behindertengerechten Bussen waren 25 Helfer und 15 Teilnehmer aus dem Raum Altenstadt angereist. Untergebracht in ausgezeichneten barrierefreien Hotels fühlten sich alle sichtlich wohl. Für die Teilnehmer standen an drei Tagen unterschiedliche Touren an. Es mussten 37, 38 und 58 km bewältigt werden.

Die nicht immer einfachen Strecken mit bis zu 300 Höhenmetern und vereinzelt bis zu 12 % Steigung forderten einiges von allen 240 Teilnehmern, vor allem von den Handbikern. Zur Unterstützung (speziell die Handbiker) wurden 25 motivierte Helfer, ausgestattet mit Rebschnüren zum ziehen, von den Organisatoren engagiert. Die Aufgabe war eindeutig, nämlich schieben, schieben, schieben!!!
Nach der Eröffnung auf dem Wolnzacher Volksfestplatz durch Funktionäre von VdK und BVS und Politiker aus der Region, ging es auf die erste Etappe. Der Wettergott hat es gut mit uns gemeint, denn auf allen Etappen war ideales Radelwetter.Vom 15.08. bis 19.08.2007 war wieder einmal radeln angesagt. Im schönen Wolnzach in der Hallertau hat der VdK und BVS zur jährlichen Radeltour eingeladen. Mit zwei behindertengerechten Bussen waren 25 Helfer und 15 Teilnehmer aus dem Raum Altenstadt angereist. Untergebracht in ausgezeichneten barrierefreien Hotels fühlten sich alle sichtlich wohl. Für die Teilnehmer standen an drei Tagen unterschiedliche Touren an. Es mussten 37, 38 und 58 km bewältigt werden.

 

 

 

Tour am ersten Tag

Streckenlänge: 38 km,

300 Höhenmeter,

max. Steigung 12 %;

Streckenführung: Wolnzach, Geroldshausen, Altkaslehen, Pfaffenhofen Trabrennbahn (Mittag), Förnbach, Eschelbach, Wolnzach.

 

 

Bilder vom ersten Tag

 

 

 

Tour am zweiten Tag

Streckenlänge: 58 km,

230 Höhenmeter,

max. Steigung 10 %;

Streckenführung: Wolnzach, Königsfeld, Ebenhausen, Karlskron Mitte (Mittag), Reichertshofen, Gambach, Wolnzach.

 

 

Bilder vom zweiten Tag

 

 

 

Tour am dritten Tag

Streckenlänge: 37 km,

300 Höhenmenter,

max. Steigung 10 %;

Streckenführung: Wolnzach, Geroldshausen, Dellnhausen, Au i.d. Hallertau, Osseltshausen (Mittag), Hüll, Wolnzach.

 

 

Bilder vom dritten Tag

 

 

 

Der "Bayrische Abend"

Auch für die Geselligkeit war gesorgt. Mit einem bunten Rahmenprogramm sorgten die Veranstalter für gute Laune. So standen ein Besuch auf dem Wolnzacher Volksfest und ein Bayrischer Abend im Hotel auf dem Programm. Hier sorgte ein Alleinunterhalter, Trachtler, Goislschnalzer aus der Region für gute Unterhaltung. Es hat rundherum alles gepasst, da waren wir uns alle einig. Alle Teilnehmer und auch die Helfer freuen sich schon auf das nächste Jahr.

 

Bilder vom Bayrischen Abend

 

 

 

Zur Bildergallerie