Saison 2005/2006

TSV Altenstadt - Tischtennis - Saison 2005/2006 - sämtliche Artikel und Berichte

 

1. Tischtenniskreisliga, Herren

ALTENSTADT I NUR AUF PLATZ SECHS

 

Altenstadt (jk) - Nach der Vorrunde in der 1. Kreisliga Weilheim/Garmisch liegt die 1. Herrenmannschaft des TSV Altenstadt auf dem sechsten Platz. Diese Platzierung sieht schlechter aus, als das Ergebnis tatsächlich ist, denn mit zwei Punkten mehr, die die Altenstädter im Spiel gegen Hohenpeißenberg verschenkten, wären sie an dritter Stelle, so wie am Ende der letzten Saison. Altenstadt spielte mit einem komplett neuen hinteren Paarkreuz, das noch einige Eingewöhnungsprobleme hatte. Hervorzuheben seien besonders Jürgen Henke, der wieder eine starke Einzelbilanz aufweisen kann; Peter Helzel, der sich am vorderen Paarkreuz sehr gut behaupten konnte und das Doppel Henke/Kurz, das wiederum zu den stärksten der Liga zählt. In der Rückrunde wird sich das Team sicher noch etwas steigern können und am Schluß müßte eine Platzierung von Platz drei bis Platz fünf drin sein.

 

Die Mannschaft: Jürgen Henke (14:4), Peter Helzel (8:10), Johann Kurz (10:4), Robert Langer (5:9), Andreas Bornstein (7:9), Willi Waldmann (3:11); Doppel: Henke/Kurz (9:2), Helzel/Langer (5:2), Bornstein/Waldmann (1:6).

 

TABELLE

 

1. TSV Schongau 1863 II (18 : 0)

2. TSV 1847 Weilheim II (13 : 5)

3. SV Polling (11 : 7)

4. TSV Hohenpeißenberg II (11 : 7)

5. TSV 1847 Weilheim III (10 : 8)

6. TSV Altenstadt (10 : 8)

7. SC Burgrain II (5 : 13)

8. TSV Peißenberg II (5 : 13)

9. SV Bernried (4 : 14)

10. TSV Peiting (3 : 15)

 

 

Pokalendrunde in Oberammergau

ALTENSTADTS HERREN ZWEITER IM POKALFINALE

 

Altenstadt (jk) - Bei der Pokalendrunde des Kreises Garmisch-Weilheim in Oberammergau belegte das Team des TSV Altenstadt mit Jürgen Henke, Peter Helzel, Johann Kurz und Andreas Bornstein den zweiten Platz hinter der Mannschaft von Schongau II, die in dieser Saison derzeit auch einen Platz vor den Altenstädtern in der 1. Kreisliga rangiert. Die Altenstädter hatten in der Vorrunde den SV Unterhausen klar mit 5:1 bezwungen, taten sich dann aber recht schwer gegen die gastgebenden Oberammergauer (5:4) und auch im Halbfinale gegen den PSV Weilheim (5:4). Im Endspiel unterlagen sie dann knapp den Schongauern mit 3:5, die nach diesem Sieg zur Oberbayerischen Pokalmeisterschaft für Kreisligamannschaften fahren konnten.

 

Johann Kurz, Jürgen Henke, Andreas Bornstein und Peter Helzel in Oberammergau

 

1. Tischtenniskreisliga Weilheim-Garmisch

ALTENSTADTS TISCHTENNISHERREN ERNEUT AUF PLATZ 3

 

Altenstadt (jk) - Nach Abschluss der Rückrundenspiele in der 1. Kreisliga Weilheim-Garmisch belegen Altenstadts Tischtennisspieler wie im letzten Jahr einen guten dritten Platz hinter dem Meister Schongau II und punktgleich mit Weilheim II. Nach der Vorrunde waren sie noch auf dem sechsten Platz gelegen, ein starker Zwischenspurt zu Beginn des Jahres führte sie dann lange Zeit auf den zweiten Platz, den sie am Ende aber durch etwas unglückliche Punktverluste nicht mehr halten konnten. Die herausragenden Spieler in der Mannschaft wie auch in der Liga an ihren Paarkreuzen waren Jürgen Henke und Johann Kurz. Jürgen belegte sowohl in der Einzelwertung als auch in der Doppelwertung mit seinem Partner Johann den 2. Platz in der Ligawertung. Johann weist im Mittleren Paarkreuz die beste Einzelbilanz der Liga auf. Respektabel fällt auch die Einzelbilanz von Peter Helzel aus, der sich am Vorderen Paarkreuz recht gut hielt und mit etwas Glück noch einige Spiele hätte mehr gewinnen können. Die anderen Stammspieler der Mannschaft, Robert Langer, Andreas Bornstein und Willi Waldmann gaben ihr Bestes und konnten leicht negative Saisonbilanzen vorweisen.

Die Mannschaft: Einzel: Jürgen Henke (30 gew. Spiele: 6 verl. Spiele; Gewinnquote 83%), Peter Helzel (15:20; 43 %), Johann Kurz (25:6; 81 %), Robert Langer (10:14; 42 %), Andreas Bornstein (13:17; 43 %), Willi Waldmann (9:18; 33 %). Doppel: Henke/Kurz (20:2; 91 %), Helzel/Langer (6:7; 46 %), Bornstein/Waldmann (6:10; 38 %).

 

Die Abschlusstabelle:

1. TSV Schongau II 36:0

2. TSV Weilheim II 23:13

3. TSV Altenstadt 23:13

4. TSV H'peißenberg II 22:14

5. TSV Weilheim III 20:16

6. SV Polling 16:20

7. TSV Peißenberg II 12:24

8. SV Bernried 10:26

9. TSV Peiting 9:27

10. SC Burgrain II 9:27

--------------------------------------

 

 

Tischtennis-Vereinsmeisterschaft 2006

 

Altenstadt (rs) - Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung gab es so manche Überraschungen. Im Herren-Einzel konnte Johann Kurz das Turnier mit 9:0 Spielen für sich entscheiden. Knapp hinter ihm plazierte sich Peter Helzel mit nur einer Niederlage auf dem 2. Rang. Sein bisher bestes Abschneiden bei einer Verensmeisterschaft erzielte Willi Waldmann, indem er sich aus dem hart umkämpften "Mittelfeld" löste und mit drei Niederlagen dritter wurde.

Leider standen bei den Herren von 19 Ranglistenspielern nur 10 an den Platten. Im Doppel wurden die Spieler erstmals zusammmengelost. Willi Waldmann und Werner Schelling nutzten ihre gemeinsamen Erfahrungen aus dem Punktspielbetrieb und holten erstmals den Titel des Doppel-Vereinsmeisters vor Johann Kurz und Marco Helzel.

Bei der Jugend waren acht Teilnehmer zu verzeichnen. Hier setzte sich Dominik Thoma souverän durch und belegte den ersten Platz. Knapp hinter ihm folgten mit ebenfalls sehr guten Leistungen Stefan Engstle und Matthias Högg auf den Plätzen zwei und drei.

 

Die Ergebnisse:

 

Herren-Einzel:

1. Johann Kurz

2. Peter Helzel

3. Willi Waldmann

4. Franz Thoma

5. Andreas Bornstein

6. Werner Schelling

7. Ralph Schelling

8. Marco Helzel

9. Johannes Engstle

10. Michael Faißt

 

Herren-Doppel:

1. W. Waldmann / W. Schelling

2. J. Kurz / M. Helzel

3. P. Helzel / Mi. Faißt

4. R. Schelling / J. Engstle

5. A. Bornstein / S. Engstle

 

Jugend-Einzel:

1. Dominik Thoma

2. Stefan Engstle

3. Matthias Högg

4. Alexander Henke

5. Peter Thoma

6. Johannes Hauser

7. Franz Demmler

8. Frank Oesterlein

 

--------------------------------------

 

Jahreshauptversammlung und Saisonvorbereiteung

 

Altenstadt (rs) - Am 28. April 2006 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung der Tischtennisabteilung statt. Auf der Tagesordnung standen die Jahresberichte vom Abteilungsleiter, Kassier, Jugendleiter und der Mannschaftführer. Für weitere zwei Jahre wurden der Abteilungsleiter Werner Schelling, der Kassier Franz Thoma und der Schriftführer Ralph Schelling gewählt. Weiterhin im Amt sind der stellvertretende Abteilungsleiter Hannes Haberstock, der Jugendleiter Robert Langer, der technische Leiter Peter Helzel und der Beisitzer Willi Waldmann.

In der Saison 2006/2007 wird die Tischtennisabteilung mit insgesamt drei Mannschaften am Spielbetrieb des BTTV teilnehmen. Die I. Mannschaft spielt wieder in der 1. Kreisliga Weilheim/Garmisch. Die II. Mannschaft wird abstiegsbedingt auf den Spielplan der 3. Kreisliga Nord gesetzt. Für eine III. Mannschaft sind leider nicht mehr genügend Spieler verfügbar. Die Jugendmannschaft wird ihre Spiele eine Liga höher und zwar in der 2. Kreisliga Weilheim/Garmisch austragen.

 

 

 


Saison 2005/2006

I. Herrenmannschaft und Vereinsmeisterschaft Einzel u. Doppel