1995

1995er: DER BESTE ALTENSTÄDTER TISCHTENNISJAHRGANG

 

 

 

Altenstadt. Wenn Leistung und Erfolg als Gütemaßstäben für die Bewertung eines Vereins oder einer Abteilung besonderes Gewicht gegeben werden, dann hat die Tischtennisabteilung heuer bisher ihr bestes Jahr in ihrer mehr als 30-jährigen Geschichte gehabt. Dies lag allerdings ausschließlich am Können der 1. Herrenmannschaft, die nach zwei Jahren in der 1. Kreisliga souverän in die 3. Bezirksliga zurückkehrte, und im Pokalwettbewerb auf Kreisebene den 3. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft errang. Mehr hatten Altenstädter Tischtennismannschaften bisher nicht erreicht. Zum Glück ist Tischtennis kein Sport, bei dem Verletzungen, die die Spieler zu längeren Pausen zwingen, an der Tagesordnung wären. Wäre es so, dann würde die 1. Mannschaft zur Zeit nicht so gut dastehen, denn viele Spieler aus der 1. Mannschaft sind durch solche aus der 2. Mannschaft leider nicht annähernd ersetzbar. Deutlich wird dies, wenn man sich klarmacht, daß beide Teams in den letzten Jahren drei bis vier Spielklassen trennten. Probleme macht das vor allem den ambitionierten Spielern aus der 2. Herrenmannschaft, die durch den alleinigen Vergleich mit Gegnern aus der niedrigsten Spielklasse auch nicht gerade viel für eine Verbesserung ihrer Spielstärke tun können. Die Herrenmannschaften spielten zuletzt in folgender Besetzung: 1. Herrenmannschaft: 1. Jürgen Henke, 2. Johann Kurz, 3. Erwin Wied, 4. Christian Thoma, 5. Peter Helzel, 6. Robert Langer. 2. Herrenmannschaft: 1. Hannes Haberstock, 2. Michael Klinger, 3. Franz Thoma, 4. Georg Thoma jun., 5. Jürgen Möhrle, 6. Andreas Reich, 7. Werner Schelling, Alexander Thaler, Michael Malcher, Christian Hör, Bernhard Hindelang.

Erfreulich ist zur Zeit die Entwicklung bei den Jungen. In den letzten Jahren kamen einige Talente hinzu, die einmal die Herrenmannschaften ergänzen und verstärken könnten. Dies wird auch dringend nötig sein, denn der Altersdurchschnitt z. B. in der 1. Herrenmannschaft beträgt heute schon 35 Jahre. Die Aufstellung der Jungenmannschaft: 1. Ralph Schelling, Christian Schell, Florian Ritter, Daniel Schlemmer, Andreas Schmitt, Philipp Kreb, Karsten Kreb, Florian Sepp.

 

Zum Jahresschluß bedanken wir uns bei allen Abteilungen für die gute Zusammenarbeit und wünschen Euch allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 1996.

 

Georg Thoma jun., Abteilungsleiter

 

 

EREIGNISSE UND ERGEBNISSE 1995

 

 

 

 

7.1.                  Tischtennisturnier für Zweiermannschaften in Süßen/Baden-Württemberg: Jürgen Henke und Erwin Wied belegen in der B-Klasse den 1. Platz.

 

21.1.                Doppelmeisterschaft 1995:

                        1. Thoma G./Helzel; 2. Wied/Jehle; 3. Kurz/Berndt.

 

11.2.                Kreiseinzelmeisterschaft der Herren in Peiting:

                     Jürgen Henke belegt in der B-Klasse einen sehr guten 2. Platz.

 

31.3.                Abschluß der Verbandspiele Saison 1994/95:

                        1. Herrenmannschaft:    1. Platz in der 1. Kreisliga

                        2. Herrenmannschaft:    3. Platz in der 4. Kreisliga

                        3. Herrenmannschaft:    9. Platz in der 4. Kreisliga

                        Jungen:            3. Platz in der 3. Kreisliga

 

1.4.                  Vereinsmeisterschaft der Jungen und der Herren:

                        Jungen: 1. Ralph Schelling; 2. Florian Ritter; 3. Christian Schell

                        Herren: 1. Johann Kurz; 2. Jürgen Henke; 3. Robert Langer

                        Herrendoppel: 1. Helzel/Haberstock; 2. Klinger/Hindelang.

 

5.5.                  Jahreshauptversammlung:

                        Robert Langer wurde als Jugendleiter wiedergewählt. Franz Thoma wurde für 20 Jahre im BTTV geehrt.

 

21.5.                Oberbayerische Pokalmeisterschaft der Herren für Kreisligamannschaften: Altenstadt belegt den Platz 1 mit Jürgen Henke, Johann Kurz und Erwin Wied.

 

2.7.                  Bayerische Pokalmeisterschaft der Herren für Kreisligamannschaften:  Altenstadt belegt den Platz 3 mit Jürgen Henke, Johann Kurz und Erwin Wied.

 

8.7.                  Grillfest der Tischtennisabteilung.

 

22.7.                TSV-Sommerfest: Beteiligung der TT-Abteilung mit „Roboter-Spiel“.

 

1.8.                  Europameisterschaft im Radfahren für Behinderte:

                        Die TT-Abteilung ist am Festzug beteiligt.

 

1.10                 Kreisranglistenturnier der Jungen in Peiting:

                        4. Platz: Ralph Schelling

                        4. Platz: Ralph Schelling/Daniel Schlemmer

 

28.11.               Ende der Verbandsspiele in der Vorrunde 1995/96:

                        1. Herrenmannschaft:    4. Platz (3. Bezirksliga)

                        2. Herrenmannschaft:    2. Platz (4. Kreisliga)

                        Jungenmannschaft:       1. Platz (3. Kreisliga)

 

8.12.                Vorweihnachtliches Beisammensein im Tennisheim.

 

 

 

Georg Thoma jun.

Abteilungsleiter